Herzlich Willkommen

+++ AKTUELLE MELDUNG +++

Konzertabsage wegen des Corona Virus

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Corona-Epidemie stellt auch uns als Veranstalter vor große Planungsprobleme. Die beiden ersten Konzerte dieses Jahres am 15. März und 10. Mai mussten wegen der Epidemie abgesagt werden.

Diese Konzerte werden in der Spielzeit 2020/21 durch Vereinbarung mit den Künstlern nachgeholt.

Geplant sind folgende Nachholtermine:
September 2021 statt 15. Mai 2020 (Beethovenkonzert)
08. Mai 2021 statt 15. März 2020 (Notosquartett)

Verschoben werden musste aus gleichem Grund auch das Sonderkonzert (19. Juni 2020) im Hotel zur Post. Es wird in gleicher Besetzung nun am 18. Juni 2021 stattfinden

Wir bemühen uns intensiv, zumindest die geplanten Veranstaltungen im 2. Halbjahr 2020 wie vorgesehen durchzuführen. Leider kann momentan niemand garantieren, ob dies realisierbar sein wird. Informationen über die weiteren Veranstaltungen finden Sie zeitnah auf unserer Webseite.

Wir hoffen sehr, dass das kulturelle Leben in unserer Region wie auch darüber hinaus bald wieder einen Normalzustand erreicht.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!

Rudolf Longen

Vorsitzender


Wir freuen uns sehr über Ihren Besuch auf unserer neuen Webseite!

Der Kulturspiegel, Verein zur Förderung der Kultur in Odenthal e.V., wurde im Oktober 2010 von kulturinteressierten Bürgerinnen und Bürgern gegründet. Der Verein setzt sich zur Aufgabe, der Förderung von Kultur, Musik, Literatur und Kunst sowie Heimatkunde zu dienen. Dies insbesondere durch:

  • Veranstaltungen von Theater- und Kleinkunstprogrammen
  • Darbietungen literarischer und musikalischer Art
  • Veranstaltung von Kammerkonzerten
  • Sport- und Erlebnisveranstaltungen für Familien
  • Veranstaltungen zur bergischen Mundartpflege

Im Mittelpunkt unserer Vereinsaktivitäten steht die Zusammenführung von Jung und Alt.

Unsere Veranstaltungen
Sponsoren
Rheinisch-Bergischer Kreis
BTHVN2020
MLP Finanzberatung SE
Belkaw
Volksbank Berg eG
Kreissparkasse Koeln
Provinzial
Rechtsanwaelte Winter
Ministerium
Hotel Zur Post